Urlaub Zuhause: Maritime Möbel & Deko für ein Strandfeeling daheim

Share on facebook
Share on pinterest

Maritime Möbel, Deko & Wohnaccessoires – entdecken Sie den maritimen Landhausstil hier im Möbel Staude Magazin.

Lesedauer: ca. 5 Minuten

Wohnen wie am Meer – wer träumt nicht davon? Wie einfach wäre das Leben, wenn man jeden Morgen auf das Meer und seine Wellen blicken könnte. Den ersten Kaffee im gemütlichen Loungesessel auf der Strandterrasse genießen würde. Im Urlaub müssen wir häufig nicht nur von solchen Momenten träumen. Das Strandfeeling Zuhause muss dennoch nicht ausbleiben. Kennen Sie schon den maritimen Stil? Wohnen wie im Strandhaus, – das verspricht der maritime Stil. Mit einfachen Handgriffen verwandelt sich das Zuhause in eine maritime Atmosphäre. Viel benötigt man dafür nicht. Lediglich zwei bis drei Farbtöne, Möbel aus Naturmaterialien und hübsche maritime Strand-Deko aus Muscheln, Ankern, Leuchttürmen und mehr.

Wie genau Sie sich das Sommer-Sonne-Urlaubsgefühl auch noch nach dem Urlaub Zuhause erhalten können, verraten wir Ihnen hier.

Maritim Wohnen – was bedeutet das überhaupt?

Zunächst aber stellen wir uns die Frage: Was ist der maritime Wohnstil überhaupt? Maritimes Wohnen ist eine spezielle Unterart vom Landhausstil. Dieser ist geprägt von natürlichen Materialien, leichten Farben und einem gemütlichen Flair.

Der maritime Einrichtungsstil beinhaltet all diese Faktoren. Jedoch auf seine ganz eigene Weise. Er verwendet spezielle Farben, Dekorationen, Accessoires und Materialien, die an Strand und Meer erinnern. Welche das im Detail sind, verraten wir Ihnen gleich.

Farben: Blau, Weiß & Rot für den maritimen Einrichtungsstil

In der Farbskala beschränkt sich der maritime Wohnstil auf drei Farben: Weiß, blau und manchmal ein paar Akzente in Rot. Langweilig ist diese Farbkombination jedoch keinesfalls. Denn alle drei Töne lassen sich in ihren Facetten variieren. Von Weiß über Creme bis zum hellen Beige. Tiefblau über Hellblau bis hin zu einem meerestypischen Türkis-Grün.

Dazu noch eine Reihe Naturtöne wie Braun und Sand und schon ist das Strandfeeling für Zuhause zumindest farbtechnisch perfekt.

Alle Farbtöne vom Maritim-Stil gehen auf die Seefahrt zurück. Wer kennt sie nicht, die Matrosen in ihren blau-weiß gestreiften Uniformen? Schließlich mussten sie auch bei Nebel und Schlechtwetter jederzeit gut erkennbar sein. Auf schlichtem Hintergrund erscheinen knallige Farben, wie Rot, Gelb oder Grün eben besser. Auch von Weitem. Hier liegt übrigens noch ein kleiner Dekotipp versteckt: Schöne Akzente im maritimen Landhausstil erreichen Sie nämlich mit ebendiesen Knallfarben. Sie lockern das Ambiente etwas auf und verwandeln den Raum in etwas ganz Besonderes, anstatt „nur“ in einen 08/15-Strandhaus-Klassiker.

Blau wie das Meer

Muster: Anker, Leuchttürme & Meerestiere

Schlicht und zurückhaltend passt zwar irgendwie zum maritimen Stil. Besser sind jedoch hübsche und auffällige Muster und Motive. Streifen zum Beispiel sind das Muster-Sinnbild beim Strandhaus-Look. Motivtechnisch dominieren alle Dinge, die man am Meer findet: Boote und Anker, Leuchttürme, Rettungsringe, Muscheln und Sand, Fisch und Hummer, Seevögel oder Meerjungfrauen.

Materialien: Möbel aus Holz, Bast & Leinenstoffen

Typisch wie die dominanten Farbtöne im maritimen Strandhaus-Stil sind auch die Materialien. Maritime Möbel bestehen häufig aus Naturmaterialien, die an die See erinnern.

Holz: Das ist natürlich zunächst jegliche Art von Holz. Besonders aber Shabby Chic Holz und Holz-Planken. Auf dem Meer bekommen die Holzboote schließlich Risse und Macken und sehen nicht wie neu aus, sondern gebraucht und belebt.

Bast & Korb: Neben Holz passen auch Bast und Korbgeflecht-Möbel zu dem sommerlichen Einrichtungsstil. Auch sie verschaffen dem Raum Natürlichkeit. Gleichzeitig etwas Robustes, Selbstgemachtes.

Textilien: Materialien beschränken sich jedoch nicht nur auf Möbel. Gerade, wenn es um das Thema Gemütlichkeit geht, sorgen Stoffe und Textilien für den letzten Schliff. Bei den Stoffmaterialien dominieren vor allem leichte Baumwollstoffe und Leinen. Schwere Stoffe und Kuscheldecken sind hier eher Fehl am Platz. Sommerlich ist Transparenz und Leichtigkeit in hellen Farben.

Maritime Deko & Wohnaccessoires

Lampen aus Naturmaterialien, gebrauchte Holzkisten, Seile, Netze und Muscheln – das sind die Hauptelemente einer schönen Deko im Maritim-Stil.

Dekorieren im Strandhaus-Stil heißt vor allem, auf meerestypische Dekorationen zu setzen. Wie bei den Mustern heißt es auch hier: Man kann auf alles setzen, was man im oder am Meer so findet: Meer so findet: Anker, Fische, Seemannsgarn, Leuchttürme, Sand, Seevögel, …

Ein Vorteil solch einer natürlichen Wohndekoration ist, dass man sie nicht immer direkt (neu) kaufen muss. Viele Dekoelemente lassen sich auch selbst herstellen. Manchmal gar ohne viel Aufwand. Setzen Sie beispielsweise Ihre gesammelten Muscheln aus dem Urlaub auf der Fensterbank in Szene. Oder stellen Sie eine Flasche mit Sand als Deko ins Regal.

Maritime Landhausmöbel

Für maritimes Wohnen greifen Sie am Besten auf einige Hersteller zurück, die sich auf die Produktion ebensolcher Landhausmöbel konzentrieren. Allen voran natürlich unsere Topmarke für den maritimen Stil Sylt Living. Aber auch anderen Möbelhersteller, wie Birkenstock oder Decker Massivholzmöbel, die auf natürliche Möbel setzen, kommen für den Strandhaus-Einrichtungsstil in Frage.

Wohnzimmer & Esszimmer maritim einrichten mit Sylt Living

Landhausmöbel mit maritimen Flair – das bekommen Sie bei ausgewählten Herstellern, wie Sylt Living. Die Möbelmarke konzentriert sich beispielsweise komplett auf maritime Möbel, die an die nordische Küste erinnern. Produziert werden die Systemmöbel in Deutschland. Höchste Qualität und ein Verständnis der Sylter Kultur sind dabei vorausgesetzt. Allerdings reduziert sich das Sortiment lediglich auf Wohn- und Esszimmermöbel sowie Schränke und Garderoben.

Maritimes Schlafzimmer mit Betten von Birkenstock

Auch im Schlafzimmer lässt sich mit wenigen Handgriffen ein maritimer Look erreichen. Boxspringbetten von Birkenstock zum Beispiel verleihen dem Ruheraum ein natürliches Flair. Denn sie bestehen aus ausgewählten, natürlichen Materialien, wie Holz oder Leder.

Outdoormöbel mit Strandfeeling

Nicht nur in den eigenen Vier Wänden, auch außerhalb lässt sich schönes Strandfeeling Zuhause zaubern. Mit schönen Outdoormöbeln zum Relaxen und Feiern. Loungegruppen, Strandkörbe, Outdoorteppich und mehr schaffen einen schönen maritimen Look für den Balkon, die Terrasse oder den Garten.