Louis Poulsen PH Septima: Raffinierte Pendelleuchte von Poul Henningsen

Share on facebook
Share on pinterest

Eine raffinierte Pendelleuchte von Poul Henningsen wieder neu aufgelebt. Entdecken Sie die PH Septima im Möbel Staude Magazin.

Lesedauer: ca. 4 Minuten

Sie gehört zu den raffiniertesten Designs von Poul Henningsen: Die Pendelleuchte PH Septima. Leuchtenhersteller Louis Poulsen lässt die 1940 eingestellte Leuchte nun wieder aufleben und präsentiert die Klarglas-Lampe in ihrer feinen Raffinesse. Jetzt hier alle Infos im Möbel Staude Magazin entdecken.

Noch mehr Leuchten von Louis Poulsen stellen wir Ihnen außerdem im Magazin-Beiträgen „Louis Poulsen Panthella Tischleuchte“ und „Leuchtentrends 2021“ vor.

PH Septima von Poul Henningsen

Sie gilt als eine der raffiniertesten Pendelleuchten von Poul Henningsen: Die PH Septima. Erstmals 1928 im dänischen Museum für Dekorative Kunst ausgestellt, fand die Leuchte viel Anklang, sodass einige Jahre später eine kleine Ausführung, die PH Septima 4 auf den Markt gebracht wurde. 1940 wurde die Produktion eingestellt, weil nicht genügend Rohstoffe vorhanden waren. Dem setzt Louis Poulsen rund 60 Jahre später ein Ende. Mit der PH Septima fünf bringt der dänische Leuchtenhersteller die beliebte Pendelleuchte zurück. Inklusive verbesserter Aufhängung und verstärktem Glas, wodurch die Leuchte länger und besser hält als zuvor.

Eckdaten zur Pendelleuchte von Louis Poulsen

  • Bezeichnung: PH Septima
  • Typ: Pendelleuchte
  • Designer: Poul Henningsen
  • Maße: 500 x 405 x 500 mm
  • Material: klares, mattes Borosilikatglas/Messing
  • Schirme: 7
  • Muster: Streifen
  • Leuchtmittel: 28 W E27
  • Kabellänge: 3 Meter
  • Preis: 8.715 €

Sieben Schirme basierend auf dem Dreischirmsystem

Die Glaskrone der PH Septima besteht aus sieben Schirmen. Zwar basiert sie auf dem bekannten Dreischirmsystem von Poul Henningsen, die Leuchte wurde jedoch um vier weitere Schirme erweitert. Dadurch wird blendfreies, direktes und richtungsbestimmtes Licht gebildet.

Pendelleuchte aus italienischem Borosilikatglas

Alle sieben Schirme der PH Septima Pendelleuchte bestehen aus hauchzartem, aber gleichzeitig sehr robustem Borosilikatglas. Das Klarglas wurde so behandelt, dass die Schirme abwechselnd klare und mattierte Streifen aufweisen und somit eine ganz besondere Optik erwirken. Durch die Streifen an der Leuchte wird das Licht angenehm weich gestreut.

Über Poul Henningsen

Poul Henningsen war ein dänischer Designer, der bekannt ist für seine innovativen Lichtideen, wie das Dreischirmsystem und weitere PH-Leuchten. Zwar hat er keinen Abschluss in Architektur, er studierte jedoch einige Jahre in diesem Bereich und fing dann an, traditionell, funktionalistische Architektur anzuwenden. Außerdem konzentrierte er sich bald auch Lichtdesign und leistete Pionierarbeit in Sachen Relation zwischen Lichtstrukturen, Schatten, Spiegelung und Lichtwiedergabe.

Seine Zusammenarbeit mit dem Leuchtenhersteller Louis Poulsen begann 1925 und dauerte bis zu seinem Tod.

Über Louis Poulsen

Louis Poulsen ist ein dänischer Leuchtenhersteller für Innen- und Außenleuchten. Die Marke wurde 1874 gegründet. In enger Zusammenarbeit mit renommierten Designern und Architekten, wie beispielsweise Arne Jacobsen, Poul Henningsen oder Verner Panton entstehen edle Designleuchten, die die Dualität zwischen Design und Licht repräsentieren.

Entdecken Sie hier noch mehr Leuchten von Louis Poulsen.