Hartmann

Mit über 100-jähriger Erfahrung ist die Möbelmarke Hartmann ein echter Spezialist, wenn es darum geht, hochwertige und schöne Massivholzmöbel herzustellen. Möbel für Diele, Wohn- und Esszimmer stehen dabei im Fokus der Produktion der Hartmann Möbelwerke aus der Gemeinde Beelen in Nordrhein-Westfalen. Es entstehen hochwertige und natürliche Möbelstücke Made in Germany.

Holz als natürlicher Werkstoff

Holz ist einer der natürlichsten Werkstoffe im Bereich der Möbelproduktion. Das Naturprodukt besitzt zahlreiche Eigenschaften, die es perfekt für Wohnzimmermöbel, Esstische und Schränke machen. Außerdem hat das Naturmaterial eine angenehme Haptik, fühlt sich gut an, riecht angenehm und bewirkt ein gesundes Raumklima. Wer sich also für ein Massivholzmöbel entscheidet, entscheidet sich auch gleichzeitig für ein Stück Qualität aus der Natur. Kein anderes Material ist so eigen und so besonders mit seiner Ästhetik, der einzigartigen Maserung und der Wirkung auf Mensch und Umwelt.

Hartmann Möbelwerke verwenden jedoch nur Hölzer aus nachhaltig bewirtschafteten Forstbeständen. Das bedeutet, es darf nur so viel Holz gefällt werden, wie auch nachwächst. Dadurch soll der Fortbestand des Rohstoffes erhalten bleiben und vor Ausbeutung geschützt werden. Außerdem werden nur Ressourcen aus mitteleuropäischen und nordamerikanischen Wäldern für die Möbel verwendet. Auf den Einsatz von exotischen Hölzern wird bei dem deutschen Möbelhersteller komplett verzichtet.

Möbel aus Massivholz

Nur Möbelstücke, dessen Holzteile alle aus Massivholz bestehen, dürfen das Siegel „Massivholzmöbel“ tragen. Gekennzeichnet ist dieses Merkmal durch die DIN 68871. Diese besagt, dass Teile wie Rückwand, Zargen und Böden aus massivem Holz verarbeitet werden. Bei der Firma Hartmann ist dies der Fall. Die Spezialisten verwendet das Naturprodukt seit 1911 für ihre Möbel, verarbeiten es in teils komplizierten Details zu technisch perfekt gestalteten Wohnmöbeln.

Über die Hartmann Möbelwerke

1911 gründete Bernhard Hartmann eine Tischlerei, wo heute die Verwaltung der Firma steht. Bereits in den 30er Jahren beginnt sich die Marke auf die Herstellung von Möbeln für Schlaf- und Wohnzimmer zu spezialisieren und fertigt Kleinserien für Möbelhändler. In den 90er Jahren erfolgt dann die Segmentierung auf vollmassive Bio-Möbel, Hartmann entdeckt eine immer erfolgreicher werdende Nische für sich.